Nutzen Sie doch die kostenlose Wärme welche sich unter unseren Füssen befindet. Eine Wärmepumpe befördert mittels Strom einen Kompressor der Wärme aus dem Erdreich oder dem Grundwasser entnimmt. Es ist bei geringem Platzbedarf kein Lagerraum notwendig, läuft völlig automatisch und gefahrlos und das bei niedrigen Energiekosten. Auch aus Umweltschutzgründen ist dieses System oft einer Gas- oder Ölheizung vorzuziehen. Notwendig ist allerdings ein Platz auf dem eigenen Grundstück.

Flächenkollektoren
Flächenkollektoren sind unkompliziert zu erstellen
und preiswert. Allerdings benötigen Sie eine entsprechend große Fläche um die Kollektoren unterzubringen.

Tiefenbohrung (Erdsonde)
Erdsonden sind auch auf kleinsten Flächen anwendbar. Allerdings ist diese Anlage auch teurer als die Flächenkollektoren.

Grundwasser

Auch Grundwasser kann zur Wärmegewinnung genutzt werden. Wasser als Energieträger zu nutzen ist sehr effizient. Eine wasserrechtliche Bewilligung ist einzuholen.

Aussenluft
Aussenluft als Wärmequelle zu nutzen ist günstig zu installieren. Allerdings ist sie auch nicht so effizient als die anderen Wärmequellen.